zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Projekt GROSS-klein vom zeka Zentrum Baden


Redaktion zeka Stiftung

Vom 1.2. bis zum 5.2.2016 fand im zeka Zentrum Baden täglich eine Experimentierstunde für die Kinder vom Kindergarten bis zur Mittelstufe statt. Es ging darum, dass die Schülerinnen und Schüler einander gegenseitig kleine Experimente lehrten. Der riesigen Herausforderung, welche die grosse Altersspanne bedeutete, stellten sich klein und GROSS mit Bravour.

Hier einige Wortmeldungen der „grossen“ Schülerinnen und Schüler aus der Klasse Schönenberg/Trüssel:

  • Wir fanden diese Woche sehr spannend mit den Kleinen. Es war eine Umstellung für uns Grossen mit den Kleinen zu arbeiten. Wir brauchten sehr viel Geduld mit ihnen. Sie waren meistens abgelenkt und so konnten wir nicht immer korrekt erklären. Wir würden es gut finden, wenn es wieder mal so eine Woche gäbe.
    Florian (12) und Stefan (13)
     
  • Ich finde, Azad hat gut zugehört.
    Bryan (10)
     
  • Ich fand es interessant, mit zwei Kindern zu arbeiten. Ein Kind wollte alles machen und das andere hat kaum etwas gemacht.
    Ana (11)
     
  • Es war nicht so einfach, weil sich die Kleinen so ablenken liessen und nicht zuhörten.
    Joel (13), Vladimir (13) und Lea W. (12)
     
  • Das Experiment Wassertaucher war spannend, weil Stefan alles gut erklärt hat. Das Experiment mit den Magneten, das die Unterstufenkinder uns gezeigt haben, hat mir auch gefallen. Der Leiter der Experimente war Giorgio, ein Bub aus der 1. Klasse. Wir hatten nachher noch Zeit, ein Spiel mit Magnetstiften und Magnetkugeln zu machen. Das hat uns allen gefallen.
    Silvan (12)
     
  • Es war schwierig. Ich musste fast alles alleine machen.
    Fabian (13)

Text: I. Trüssel, Mittelstufenlehrerin im zeka Zentrum Baden
Fotos: verschiedene Mitarbeitende des zeka Zentrum Baden