zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Unihockey verbindet!


Redaktion zeka Stiftung

Ein aussergewöhnliches Samstagstraining fand am 22. Juni 2019 in der Turnhalle Höchi in Baden statt. Bei den zeka-Rollers war die B15 Unihockey-Auswahl aus der Zentralschweiz zu Gast, die das letztjährige internationale Turnier in Prag gewonnen hat.

Für die fünfzehn talentierten Junioren war das Zusammentreffen mit einem Powerchair-Hockeyteam eine Teamevent-Überraschung. Dass das Spiel im Elektrorollstuhl koordinativ sehr anspruchsvoll ist, konnten die Spieler durch Ausprobieren eindrücklich erfahren. Im Spielübermut ging die Übersicht des Öfteren verloren und dies sorgte für einige Crashs und viel heiteres Gelächter. Gegenseitiges Staunen und Anerkennung über die Leistung und das Können der anderen war in der Halle deutlich spürbar.

Während mit viel Begeisterung heiter trainiert und gespielt wurde, sorgte ein hochmotiviertes Helferteam für ein ideales Mittagessen. Angeregte Diskussionen zum Sport und Knüpfen von Kontakten begleiteten das feine Essen.

Die zeka-Rollers wünschen den Zentralschweizern viel Erfolg bei der erneuten Teilnahme am Turnier in Prag und freuen sich selbst auf ihr Mitmachen am 22. Internationalen Turnier in München im August 2019.

Herzlichen Dank den Initiatorinnen Claudia und Claudia  von Unihockey Zentralschweiz für den für alle sehr bereichernden Anlass!
 

Text und Foto: Michel Joye, Trainer zeka-Rollers