zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Klassenlager der Oberstufen Aarau


Redaktion zeka Stiftung

Montag, 3. Juni 2019

Um 8.40 Uhr trafen wir uns am Bahnhof Aarau vor dem Coop Pronto. Auf Gleis 4 sind wir in den Zug eingestiegen und fuhren Richtung Zürich Hauptbahnhof. Auf Gleis 11 nahmen wir den nächsten Zug nach Chur. In Landquart stiegen wir um in die Rhätische Bahn in Richtung Zernez. Danach stiegen wir um in ein Postauto und fuhren zur Haltestelle Biosfera in Tschierv. Dort angekommen, haben wir die Zimmereinteilung festgelegt und uns eingerichtet. Um 14.30 Uhr trafen wir uns vor dem Haus, um in Zweiergruppen einen Orientierungslauf im Dorf zu machen. Danach sind einige einkaufen gegangen. Die anderen hatten frei. Zum Znacht gab es Hamburger. Nach dem Nachtessen haben wir eine Nachtwanderung gemacht.

Leos und Nick B.


Dienstag, 4. Juni 2019

Am Dienstag wanderten wir auf den Ofenpass. Wir machten eine Schneeballschlacht. Wir waren etwa zwei Stunden unterwegs und es war steil. Lina, Frau Rötheli und Mady fuhren mit dem Bus auf den Ofenpass. Sie spielten vier Runden Uno und warteten auf die Wanderer. Danach assen wir auf dem Ofenpass das Mittagessen und fuhren später mit dem Bus zurück nach Tschierv Biosfera. Am Nachmittag hatten wir frei. Nick D. und Yannis spielten Pingpong. Mady hat gelesen und ging nachher mit Alexander und Lina spazieren. Leos und Nick B. schauten einen Film. Zum Znacht gab es Spaghetti mit zwei verschiedenen Saucen und Muffins.

Nick D. und Mady


Mittwoch, 5. Juni 2019

Wir trafen uns um 8 Uhr zum Frühstück. Dann machten wir unsere Lunchpakete bereit. Die Jungs gingen um 9 Uhr zum Biosfera Tourismusgebäude. Dort trafen sie sich mit Imelda Schmid, einer Naturkundeführerin. Von dort aus wanderten sie nach Lü zu einem Spielplatz, wo sie dann Madeleine und Lina trafen. Die beiden Mädchen sind mit Frau Boss in einem Auto von Biosfera nach Lü gefahren. Beim Spielplatz in Lü machten wir einen Postenlauf, bei dem wir viele Informationen über Bären und Luchse erhielten. Nach dem Postenlauf assen wir unseren Lunch. Dann machten wir Rollenspiele, bei denen uns die Abhängigkeit von Wald, Wildtieren und Grossraubtieren für ein natürliches Gleichgewicht näher gebracht wurde. Danach hatten wir Freizeit im Wald und konnten einfach für uns etwas machen. Zurück im Lagerhaus, bereitete Nick D. und Madeleine das Abendessen zu. Danach assen wir gemeinsam Znacht. Nach dem Abendessen gab es noch einen Spieleabend und Dessert.

Lina und Yannis


Donnerstag, 6. Juni 2019

Wie jeden Tag begannen wir um 8 Uhr mit dem Frühstück. Danach fuhren wir mit dem Postauto nach Müstair. Dort schauten wir kurz das Kloster an und Frau Leuenberger erzählte uns etwas über das Kloster. Von dort starteten wir mit unserem Fox Trail, der nach Santa Maria führte. Bei einem coolen Spielplatz assen wir unseren Lunch. Auf dem Fox Trail hatte es Informationen zum weiterem Weg und den Stationen. Bei den Stationen hatte es Informationen zu den bestimmten Orten. Dank dem Code, den wir herausfanden, konnten wir in einem Restaurant gratis Getränke beziehen. Dazu nahmen wir etwas Süsses, das wir von der Klassenkasse finanzierten. Die Rückreise nach Tschierv traten wir mit dem Postauto an. Danach nahm Yannis noch ein Bad im Brunnen – unfreiwillig. Zum Schluss gabe es noch einen lustigen bunten Abend.

Alexander und Yannis