zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Sternschuppen-Cup 2015


Redaktion zeka Stiftung

Am 7. und 8. November 2015 fand der alljährliche Sternschnuppen Cup statt. Dieser ist bereits das elfte Mal Bestandteil unseres Trainingslagers. Aufgrund der wenigen Mannschaften, die diesmal teilnahmen, begannen wir erst um 11:00 Uhr. Anwesend waren die beiden Teams der Whirldrivers aus Lausanne sowie die beiden zeka-Teams. Erneut berichtet Colin über das spannende Wochenende.

Es waren spannende Spiele. Vor allem die B Mannschaft konnte ihre Leistungen auf hohem Niveau abrufen. Sie schafften es für kurze Zeit, die 1. Mannschaft an ihre Grenzen zu bringen. Dank ihrer Routine schaffte es das A-Team dann aber trotzdem das heissumkämpfte Spiel zu drehen.

Im kleinen Final sicherten sich die zeka-Rollers B die bronzene Medaille. Die zeka-Rollers A mussten nach zwei Jahren den Titel des Sternschnuppen Cups an Lausanne 1, eine sehr symphytischen Mannschaft, abgeben.

Um ca. 18:30 Uhr gab es Abendessen. Nach dem Abendessen bezogen wir noch unsere Betten. Jan, Josè und ich waren in einem Zimmer.

Um 19:35 Uhr trafen wir uns alle im Auditorium des Forums Sumiswald. Linus und ich informierten über die weitere Entwicklung unserer Facebook-Seite. Ausserdem wird ab Februar 2016 ein zeka-Rollers Newsletter erschienen. Nach diesen Informationen wurde der Film von Prag gezeigt und damit viele wunderbare Erinnerungen aufgefrischt. Danach ging es in der Kegelbahn weiter. Wir hatten alle sehr viel Spass. Wiederum sind wir erst sehr spät eingeschlafen.

Am Sonntag war Tagwache um 07:00 Uhr. Wir erfreuten uns danach an einem reichhaltigen Frühstück und stimmten ein lautstarkes Happy Birthday für Severin an. Wieder in der Halle starteten wir mit Stafetten. Bei einer Staffete mussten gleichzeitig zwei Bälle hin und her transportiert werden. Ein kleines Turnier mit drei Teams folgte. Das Team das jeweils nicht spielte, kam in den Genuss eines intensiven Schusstrainings.

Um ca. 14:45 Uhr war das ganze Trainingsweekend leider schon wieder vorbei. Nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei und geben alles!

Herzlichen Dank der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe, die uns dieses tolle Wochenende schon das 11. Mal ermöglichte!

Ein grosses Merci auch allen Helfern, Chauffeuren und den Mitarbeitenden des Forums Sumiswald für den wunderbaren Support. Wir fühlen uns in Sumiswald jeweils wie zu Hause!

 

Text: Colin Marschall, zeka-Rollers – lets Go
Fotos: Beatrice Bürgisser, Trainerin der zeka-Rollers