zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





"Mutig, mutig!": Schweizer Erzählnacht 2017


Redaktion zeka Stiftung

Unter dem Motto ‚Mutig, mutig‘ fand sich am 17. November die gesamte Unterstufe des zeka Zentrum Aarau zur diesjährigen Erzählnacht ein. Die Kindergärtner lauschten spannenden Geschichten und legten Mutproben ab. Die Erst- und Zweitklässler bewältigten in der Turnhalle einen „Mutparcour“ und erzählten sich gegenseitig Mutgeschichten. Und die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen bestanden beim Lagerfeuer im Wald Mutproben und übernachteten gar in der Schule.

Einige Schülerinnen und Schüler berichten von ihren Erlebnissen:

„Die Lesenacht begann um 16 Uhr. Als erstes haben wir eine Geschichte gehört. Sie hiess ‚Mutig, mutig‘. Dann sind wir in den Wald gegangen und im Wald waren Herr Bader und Herr Spielmann. Sie hatten ein Feuer gemacht. Dann haben wir Schlangenbrot und Würste gebraten. Danach sind wir zurückgegangen und haben Dessert gegessen. Nach dem Zähneputzen sind wir in unser Zimmer gegangen und bis halb zwölf wachgeblieben.“ (Celine)

„Wir Mädchen hatten ein Käferfest.“ (Julia)

„Ich habe meine Decke so hingelegt, dass es aussah, wie wenn ich da schlafen würde. Dabei bin ich die ganze Nacht rumgegeistert in meinem Leucht-Skelett-Pyjama.“ (Simon)

„Einer von uns schnarchte in der Lesenacht und hielt uns die ganze Nacht wach. Ich habe in der Nacht den Moonwalk geübt und um 6.45 Uhr haben wir im Schulhauskeller ‚geischterlet‘." (Liam)

„Einer von uns hat sich immer mehr Kissen geholt. Und einer von den Buben hat sich die Decke über den Kopf gezogen und man sah nur noch seinen Arm hinten rausschauen.“ (Pascal)

„Und ich habe tief und fest geschlafen und bin die ganze Nacht nie aufgewacht.“ (Moreno)

„Zum Schutz vor Vampiren braucht man: Knoblauch und Licht. So habe ich schön geschlafen.“

„Wir haben Pizza gemacht. Auf meiner Pizza hatte es Ananas, Schinken, Käse, Pilze und Tomatensauce.“

 

Text: Sascha Komenda, Leiterin Marketing, PR und Fundraising
Fotos: Teamleiterin Kindergarten/Unterstufe zeka Zentrum Aarau