zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Inklusionssporttag in Aarau


Redaktion zeka Stiftung

Am 26. Oktober 2017 fand der Inklusionssporttag des zeka Zentrum Aarau und der Primarschule Aare im Sportcenter Rolling Rock statt. Die Schülerinnen und Schüler wurden vom Projektteam Blindspot begleitet und übten sich in den vier Sportarten Breakdance, Scooter, Parkour und Skema (Kampfkunst).

Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spass und berichteten von ihren Erlebnissen:

„Die Mittelstufenklassen gehen ins Rolling Rock. Die Kletterwand ist gut. Skema ist Selbstverteidigung. Alle haben ein Blindspot-T-Shirt an. Wir sind Team blau. Radio Argovia war auch im Rolling Rock. Scooterfahren hat mir am besten gefallen. Der erste Preis im Scooterfahren war ein Gratiseintritt.“ (Matthias Woodtli)

„Wir sind am Morgen ins Rolling Rock spaziert. Alle hatten ein T-Shirt an. Ich war in der Gruppe blau. Wir haben Skema und Parkour, Breakdance und Scooter gemacht. Es hatte noch ein Trampolin und eine Kletterwand. Dort haben wir zu Mittag gegessen und es gab nach jedem Kurs eine Pause. Es war sehr cool.“ (Romero Tenconi)

„Am Sporttag habe ich viele Sachen erlebt. In dem Boxkampf (Skema) habe ich Spass gehabt und im Trottinett-Wettbewerb hatte ich Riesenspass. Später hatte ich einen Riesenhunger. Es gab ein  riesiges Trampolin zum Hüpfen. Cooler Tag.“ (Norina Schmid)

„Am Morgen früh sind wir mit unseren Begleitpersonen und den anderen Mittelstufenklassen ins Rolling Rock gelaufen und haben dort gespielt. Es war ein cooler Tag.“ (Lisa Kalberer)

„Am Morgen hatten wir Skema und Breakdance, am Nachmittag hatten wir Parkour und Scooter. Wir waren in der Gruppe blau und bekamen alle ein T-Shirt. Es waren auch Reporter vom Radio Argovia da, sie interviewten Lisa.“ (Jeremias Eichenberger)

„Am Donnerstag marschierten wir los zum Rolling Rock. Als wir angekommen sind, erklärte uns unsere Begleiterin von Blindspot, was wir machen. Dann wurden wir in Gruppen aufgeteilt, wir waren Gruppe blau. Zuerst gingen wir zum Skema, wir lernten sehr viel, das war cool.“ (Daris Bajric)

Der Inklusionssporttag führt Kinder mit und ohne Behinderung zusammen und wurde durch die Laureus Stiftung Schweiz hauptgefördert. Das gemeinsame Erlebnis hat zum Ziel, Vorurteile und Barrieren abzubauen, damit eine inklusive Gesellschaft entstehen kann. Laureus Metro Sports by Blindspot ist ein schweizweites Projekt, das von Blindspot, einer nationalen Förderorganisation für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, initiiert wurde. Herzlichen Dank an alle, die zum erlebnisreichen Sporttag beigetragen haben!

Breakdance

Breakdance

Scooter

Scooter

Parkour

Parkour

Text: zeka
Fotos und Videos: Yvonne Brülhart, Teamleiterin Mittel-/Oberstufe Schule Aarau