zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Themenabend, 21.11.17: Wie „ungefördert“ dürfen Kinder sein?


Redaktion zeka Stiftung

Im Spannungsfeld zwischen Ansprüchen und Freiraum

Wie kommen Kinder mit all den gesellschaftlichen Ansprüchen in unserer Welt klar? Was verpasst ein Kind, wenn es nicht in die Frühförderung oder Therapie geht? Welche Freizeit- und Gruppenangebote muss ein Kind in Anspruch nehmen, damit sich die Eltern nicht vorwerfen müssen, etwas verpasst zu haben? Wo liegen die Chancen der professionellen Angebote? Was machen die Eltern, dass sie neben dem Taktfahrplan der Kinder nicht zu kurz kommen?

Frau Prof. Dr. Margrit Stamm erläutert in ihrem Referat „Entspannte Eltern – lebenstüchtige Kinder“, was Kinder brauchen, um zu lebenstüchtigen Mitgliedern unserer Gesellschaft zu werden. Sie zeigt auf, welche Wege es gibt, aus der Perfektionsspirale herauszukommen.

Eingeladen sind Eltern, Kinderärztinnen und Kinderärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Fachpersonen aus Spielgruppen, Kindertagesstätten und Beratungsstellen, Lehrpersonen aus Kindergarten und Primarschule sowie weitere Interessierte.
 

Programm

  • Referat: Prof. Dr. Margrit Stamm, Professorin em., Universität Fribourg und Direktorin des Forschungsinstituts Swiss Education, Bern
  • Pause und Gelegenheit zum Austausch
  • Podium und Diskussion mit:
    • Prof. Dr. Margrit Stamm (Referentin)
    • Nicole von Moos (Teamleiterin zeka ambulante Therapie- und Beratungsstellen)
    • Peter Wiederkehr (Leiter Jugend-, Ehe- und Familienberatung Muri)
    • Guido Arnet (Schulleiter Villmergen)
    • Eva Häusler (SPD Regionalstelle Wohlen, Aussenstelle Muri)
    • August Schwere (zeka Bereichsleiter Ambulatorien, Moderation)


Ort: zeka Ambulante Therapie- und Beratungsstelle, Aarauerstrasse 26, 5630 Muri / Fremo Areal – das Referat findet im Saal der EGM im gleichen Gebäude statt

Datum: Dienstag, 21. November 2017

Zeit: 19.30 – 21.30 Uhr

zeka zentren körperbehinderte aargau bietet mit dieser öffentlichen Veranstaltung eine Plattform zur Information und Diskussion.

Eine Anmeldung bis zum 16. November 2017 ist aus organisatorischen Gründen erwünscht, Kurzentschlossene sind auch ohne Anmeldung willkommen!

Tel. 056 470 92 22 oder zeka@zeka-ag.ch

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Kollekte dient zur Deckung der Unkosten.