zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





zeka-Rollers B auf drittem Rang nach Abschluss der Saison 2015/2016


Redaktion zeka Stiftung

Die zeka-Rollers B beenden die Saison 2015/2016 stolz auf dem dritten Rang! Spieler José berichet über den letzten Spieltag der Saison:

Es  war ein sonniger Tag, wir mussten um 9:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Stutz in Lausen sein. Leider waren drei Spieler nicht anwesend: Anosan, Liridon und Dario.

Um 10:00 Uhr ging es los. Wir hatten das allererste Spiel gegen Whirldrivers II. In den ersten Minuten des Spiels gingen wir 1:0 in Führung durch Lorenzo. Doch dann kamen die Whirldrivers II in Fahrt und so verloren wir das Spiel 3:1.

Nun hatten wir 25 Minuten Pause. Das war von Vorteil, denn in dieser Zeit konnten wir unsere Rollstühle aufladen.

Das zweite Spiel hatten wir gegen die Heimmannschaft Red Eagles. In diesem Spiel konnten wir sehr früh Akzente setzen. In den ersten Minuten schoss Daniel drei Tore und drei Minuten vor der Halbzeit gab es noch zwei Tore zu Gunsten der zeka-Rollers.

Jetzt war Mittagspause angesagt. Es gab Kartoffelsalat mit Fleischkäse und Brot. Endlich Mal was anderes als Teigwaren!

Im dritten Spiel hiessen unsere Gegner Qualmende Reifen. Die letzten Male, als wir aufeinander trafen, waren immer hoch spannend, doch dieses Mal war es ein bisschen anders. Und so gewannen wir dieses Spiel 3:1. Nach dem wir dieses anstrengende Spiel erfolgreich beendet hatten, war eine Stunde Pause.

Das nächste Spiel war gegen den Titelverteidiger Iron Cats II. Die letzten Spiele gegen sie verloren wir immer knapp, doch das sollte sich heute ändern, dachten wir uns. Und mit dieser Einstellung  gingen wir aufs Feld. Die ersten 5 Minuten dominierten die Iron Cats II das Spiel, und so schossen sie auch das 1:0. Kurz darauf nahm unsere Trainerin ein Time-out und gab uns noch Anweisungen. Und die trugen Früchte: Es gelang uns der Ausgleichstreffer kurz vor der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schoss Severin das 2:1, und so gewannen wir auch dieses Spiel.

Um 15:15 Uhr standen wir den Rolling Thunder II gegenüber. Wir gingen 1:0 in Führung, kurze Zeit später gelang den Rolling Thunder II der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit konnten sie nichts mehr gegen uns ausrichten. Dies nutzten wir aus und gewannen das Spiel, wenn auch knapp, mit 2:1.

Der Gegner des zweitletzten Spiels hiess Iron Cats III. In diesem Spiel setzte unsere Trainerin unsere Jungstars Pascal und Ursin ein. In der ersten Halbzeit schoss Pascal zwei Tore, Ursin und Bryan ihr erstes Tor! Kurz vor der Halbzeit gelang auch mir noch ein Goal. So stand es zur Halbzeit 5:0. In der zweiten Halbzeit gelangen uns noch drei Tore. Damit entschieden wir auch dieses Spiel mit 8:0 für uns.

Im letzten Spiel standen wir dem stärksten Team der Liga gegenüber, den Lucerne Sharks. In der ersten Halbzeit ging Lucerne Sharks 1:0 in Führung. Dann passierte nichts mehr bis zur Pause. In der zweiten Halbzeit schossen die Lucerne Sharks das 2:0. So verloren wir dieses Spiel und damit auch die Chance auf den Titel.

Am Schluss gab es noch die Siegerehrung: Die Iron Cats II sind Meister der Saison 2015/2016 mit Pokal und Medaillen. Auf Platz zwei sind die Lucerne Sharks und den dritten Platz belegen wir – die zeka-Rollers B - mit Stolz. Etwas traurig über die mickrigen Urkunden, ohne Erwähnung des Rangs, ohne Medaillen, fuhren wir nach Hause.

Text: José Schnider, Spieler der zeka-Rollers B
Fotos: Gabriele Gabrielli und Flurin Basler