zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





zeka-Rollers im Tessin


Redaktion zeka Stiftung

“Gamignolo” hiess das Reiseziel des Busses mit Anhänger, der am Samstagmorgen, 14. Juni 2021, in Baden-Dättwil startete. Grund der Reise war eine Einladung des neuen Powerchair-Hockey-Teams aus dem Tessin.

Der Anlass startete mit der ersten Halbzeit des Demospiels Iron Cats Zürich gegen zeka-Rollers. Dabei konnte Jan, unser Torhüter, seinen neuen hellblauen Sportrollstuhl erstmals im Spiel zeigen. Erstaunlich, wie souverän er diesen, nach nur zwei Trainings, schon im Griff hatte!
Danach folgte ein Parcours in gemischten Teams. Ziel dabei war das Spielen, der Austausch und das Weitergeben von Wissen. Dabei zeigte sich eindrücklich, dass Hockeyspiel eine ideale Möglichkeit ist, um sprachliche Barrieren mit Leichtigkeit zu überwinden.

Das feine, von den Iron Cats offerierte Risotto sorgte anschliessend unter strahlendem Himmel für vorgezogene Ferienstimmung im Schatten.

Als Abschluss folgte die zweite Hälfte des Demospiels. Dabei wurden die beiden Teams mit Spielerinnen aus dem Tessin ergänzt. Die Tessiner Talente zeigten freudig ihr neu erworbenes Können und sorgten damit beim Publikum für gute Stimmung und Begeisterung. Mit einem Apéro vom Rollstuhlclub Tessin und gemeinsamem Fachsimplen endete dieser sympathische Anlass. Herzlichen Dank für die Einladung!

Für die zeka-Rollers ging die Reise dann weiter nach Tenero. Dort konnten wir im nationalen Sportzentrum übernachten. Am Abend stand eine erfolgreiche Suche nach der weltbesten Gelateria durch Tenero auf dem Programm. Nach dem Frühstück am Sonntag konnten wir die idealen Trainingsmöglichkeiten in der Halle nutzen und zum Schluss am Strand des Lago Maggiore gemütlich grillieren.

Herzlichen Dank an das Tessiner Team für die Organisation, den Iron Cats für das Risotto, dem Rollstuhlclub für das Apéro, René von Argovia Taxi für die sichere Fahrt, Ute für die perfekte Reiseleitung und dem wunderbaren Begleitteam für die Unterstützung!
 

Text: Michel Joye, Trainer zeka-Rollers
Fotos: Martin Wenger und Markus Frischknecht