zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Bienenexkursion der Mittelstufe


Redaktion zeka Stiftung

Die Klasse von Sophie Aeschbach ging im Oktober 2020 auf Bienenexkursion. Frau Eichenberger ist Imkerin in Suhr und zeigte den interessierten Schüler/innen ihr Handwerk. Dies berichten die Schüler/innen von ihrem Ausflug: 

"Der Ausflug hat mir sehr gefallen, weil ich das Thema interessant finde. Die Bienen haben eine schöne Farbe und sind netter als die Wespen. Ich habe mehr über den Bienenschwarm gelernt und wie er in einer Box eingefangen werden kann. Ich muss leise sein und nicht stören, wenn ich eine Wabe wieder versorgen will. Ich muss ruhig sein und mich langsam bewegen, damit die Bienen nicht aggressiv werden." (Cristiano)

"Auf dem Bild sieht man, wie Frau Eichenberger, die Imkerin, erklärt, wie sie einen Bienenschwarm einfängt. Sie geht zum Schwarm, der an einem Baum hängt und schlägt mit einem Stock auf den Stamm. Der Schwarm fällt in die darunter gehaltene Kiste, die grad geschlossen wird. Sie lässt ein kleines Loch an der Seite offen und wartet, bis alle Bienen drinnen sind. Die Kiste wird dann für etwa drei Tage in den Keller gestellt, bis sich der Schwarm beruhigt hat. Danach verlegt sie den Schwarm in einen leeren Bienenstock.

Am besten gefiel es mir, als Frau Eichenberger uns die Bienen im Glasrahmen zeigte. Ich fand es interessant, als sie erklärte, wie sie die Bienenkönigin markiert.

Der Ausflug war sehr spannend, und ich habe neue Sachen gelernt. Ich weiss jetzt auch, warum die Drohnen nach dem Hochzeitsflug sterben, denn wenn die Königin befruchtet ist, braucht man die Drohnen nicht mehr. Die Drohnen werden von den Arbeiterinnen aus dem Bienenstock rausgeschoben und werden nicht mehr gefüttert. So verhungern sie und sterben." (Celine)

"Frau Eichenberger hat uns ein Gerät vorgestellt. Damit fängt sie die Königin und markiert sie. Danach bringt sie die Bienenkönigin zu ihrem Volk zurück und setzt sie in den Bienenstock. Die Bienen sind wieder zufrieden." (Moreno)

Text: Schüler/innen der MS B in Aarau
Fotos: Sophie Aeschbach, Klassenlehrerin der MS B in Aarau


Bienenexkursion

  • Bienenexkursion