zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News





Kinomagie


Redaktion zeka Stiftung

Anfang Dezember unternahmen wir mit der gesamten Mittel- und Oberstufe des zeka Zentrum Aarau einen Ausflug ins Kino Ideal in Aarau.

Im Rahmen von "Kultur macht Schule" ermöglicht der Kanton Aargau Schülerinnen und Schülern kulturelle Begegnungen und die Auseinandersetzung mit künstlerischen und kulturellen Inhalten sowie Angeboten. "Kinomagie", Filmvermittlung für Schulen, ist ein solches Angebot. Kinder und Jugendliche sollen ein Gespür für das Medium Film entwickeln und einen vertieften Einblick erhalten. Unser Film war eine Dokumentation über den Schneeleoparden von Vincent Munier mit Sylvain Tesson.

Wie der Kinobesuch verlief und der Film gefallen hat, berichten einige Schülerinnen und Schüler uns hier gleich selber:

An einem Mittwoch gingen wir ganz normal zur Schule wie immer. Nur ganz normal war dieser Tag nicht, denn wir gingen ins Kino!
Adrian

Mir hat der Weg dorthin besonders gefallen, weil ich und meine Kollegen viel Spass hatten.
Robyn

Im Film ging es um zwei Männer, die sich in den tibetischen Bergen auf die Suche nach dem Schneeleoparden machten.
Melina

Mir hat der Film sehr gefallen, weil die Bilder so schön waren.
Jorin

Auch mir hat der Film durch und durch gefallen.
Julia

Der Film war sehr schön wegen der Musik, und weil ich selber aus Tibet komme. Zudem war das Popcorn sehr lecker.
Tenzin

Mir hat das Popcorn auch geschmeckt und ich fand die Tiere toll.
Alexandra

Mein Lieblingsmoment vom Film war, als die beiden Männer einen Schneeleoparden gesehen hatten. Es war sehr gemütlich.
Benjamin

Ich fand den Film eher langweilig, aber was ich toll gefunden habe, sind die Snacks.
Jemil

Mir hat am Film das Zusammensein gefallen und ich fand es so spannend, dass die Menschen so lange gesucht haben, bis sie den Schneeleoparden gefunden haben; und dass wir Cola trinken und Popcorn essen durften.
Elena

Der Film war interessant, aber etwas schade fanden wir, dass der Schneeleopard schlussendlich – trotz Filmtitel – so wenige Auftritte im Film hatte. Als Gesamtpaket betrachtet, war der Film aber total in Ordnung.
Max und Pascal

Wir wünschen uns, dass es wieder einmal einen solchen Kinoevent gibt!
Cyrill, Noemi und Christian
 

Text und Fotos: Silvia Meyer Ballesteros, schulische Heilpädagogin/Sonderschullehrerin Aarau