zeka, Zentren körperbehinderte Aargau - Navigation

ISO 9001 Zertifikat Zertifiziertes Managementsystem Zewo Zertifikat swiss arbeitgeber award
Kontakt Spenden Suchen Schrift Vergrössern Schrift Verkleinern

News


Die neuen Tablets im Einsatz: zeka-Schüler Nicolas und Stiftungsrat Dr. Markus Wopmann


zeka erhält Tablets für Tagesschulen


Redaktion zeka Stiftung

Mit einer Spende der Anna Mueller Grocholski-Stiftung erwarb zeka 60 Tablets für Kinder und Jugendliche mit Körperbehinderung, welche die Tagesschulen und die Therapien besuchen. Mitte August besuchte ein Stiftungsrat dieser Organisation, Dr. Markus Wopmann, die Mittelstufe im Unterricht.

Dank der grosszügigen Spende der Anna Mueller Grocholski-Stifung in Höhe von rund 30'000 Franken kommen 60 Tablets in den Einsatz im Schulunterricht von Kindergarten bis Oberstufe, in den Therapien und in der Tagesstruktur von zeka. Nicolas, Schüler der Mittelstufe bei zeka, zeigte dem Stiftungsrat Dr. Markus Wopmann bei seinem Besuch in der Schule, was er mit dem Tablet alles macht. «Diesen Desinfektionsmittelspender-Roboter haben wir mit dem neuen Tablet programmiert», erklärt er. Auch mit Themen wie Mathematik, Sprachstärke und Musik beschäftigt sich Nicolas auf dem Tablet. 

«Die Tablets bringen viel Potenzial für alle Altersstufen», sagt Ueli Speich, Stiftungsleiter von zeka. Aufgrund der einfachen und intuitiven Bedienung eignen sich die Tablets auch für Schülerinnen und Schüler mit motorischen Beeinträchtigungen. Für die Anschaffung notwendiger Geräte wie der Tablets ist zeka auf Spendengelder angewiesen. Die Anna Mueller Grocholski-Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche mit angeborenen oder erworbenen Hirnschädigungen. zeka bedankt sich herzlich bei der Anna Mueller Grocholski-Stiftung für die grosszügige Spende.

Text und Foto: Sara Bagladi, stv. Leiterin Marketing, PR und Fundraising